Wie wahlt man ein radsport outfit aus

Die Straße in einem Fahrzeug ist eine riesige Sportart, die ihre eigenen Schüler in fast jeder Altersklasse umfasst. Die meisten Radfahrer nutzen Zweiräder nur im Frühjahr, um schnell und bequem auf die Methode und das Training zuzugreifen, und im Winter, aufgrund der schwierigen Bedingungen, bevorzugen sie es, Autos und öffentliche Verkehrsmittel zum Arbeiten zu geben. Gute Vorbereitung des Rades und sich selbst rotierende Bedingungen auf den Strecken, wichtig für den Zweck und die Freude, Zweiräder ein ganzes Jahr lang zu benutzen, nicht nur in der Radsportsaison. Was sollten Sie sich also ausrüsten, damit Radfahren auch im Winter schön ist?

GoodNiterSnoran Plus - Ein innovativer Weg zum Schnarchen!

Geeignete Kleidung. Ich habe weder einen warmen Mantel noch eine warme Jacke, ganz im Gegenteil. Eine gewöhnliche Kurta führt dazu, dass Ihr Körper (besonders wenn Sie mit dem Fahrrad eine große Anzahl von Kilometern fahren sehr stark schwitzt und der Schweiß, der unter der Jacke austrocknet, den Körper effektiv kühlt. Die vorteilhafteste Lösung für diese Qualität ist die Ausrüstung mit thermoaktiver Unterwäsche. Sein Problem ist die Entfernung von überschüssigem Wasserdampf und Feuchtigkeit aus unserem Körper, so dass wir die Erfahrung des Einweichens nicht nutzen werden und dieser nicht erkältet sein wird. Darüber hinaus haben einige thermoaktive Unterwäsche eine Art Membran eingenäht, die den Körper vor kalten Winden schützt. Sie sollten sich warme Schuhe anziehen und sich ein zusätzliches Paar Socken zulegen können. Persönlich empfehle ich Socken mit dem schnellstmöglichen Wollanteil, damit Sie sich nicht kalt fühlen. Es lohnt sich auch über Fahrradhandschuhe nachzudenken. Gute Unternehmen bieten zweilagige Handschuhe an: Die erste Klasse ist dann wasserdicht und die zweite hält die Wärme effektiv in den Händen.Fahrrad vorbereiten. Wie ein Auto benötigt auch ein Fahrrad eine spezielle Winterausrüstung, die eine komfortable und ästhetische Reise garantiert. Erstens sind sie Winterreifen und Kotflügel und unter extremen Bedingungen eine Kette. Vergessen Sie auch nicht, dass es im Winter viel schneller dunkel wird, sodass Sie mehr Licht und Fackeln benötigen.

Ich hoffe, dass der oben genannte Leitfaden unentschlossenen Radfahrern bewusst gemacht hat, dass die Radfahrzeit nie mit dem ersten Schneefall endet, und dass er uns bei der Entscheidung geholfen hat, welches Zubehör wir mit dem aktuellen Transportmittel unabhängig vom Wetter sicher haben müssen. Weil die Straße mit einem Fahrzeug nicht nur Spaß macht, sondern mehr als nur ein Sport ist, dank dem wir lange fit bleiben werden.